Besucher  

Flag Counter
   
deenfritptrues
   

Login Form  

   

Beschreibung

Hiermit kann man zwei Empfänger an einer Antenne betreiben. Die Durchgangsdämpfung beträgt 3dB. Für das mitlesen von digitalen Amateurfunksignalen ist das, bei dem heutzutage vorhandenen Störnebel, nicht so kritisch....

  • Art: Hardware
  • Level (1 bis 5): 1
  • Zeitbedarf in Stunden: 2
  • Preis: ca. 3€

Hier ist eine Übersicht als Beschreibung/Zeichnung/Pläne/Bilder etc zu finden.

Zubereitung

Bei der Verwendung des kleinen Gehäuses entfallen die Punkte 1. - 7. + 10.

  1. An den Seitenwänden des Gehäuses (Oberteil) die Position der Löcher für die BNC-Buchsen anzeichnen. Die Schutzfolien erst ganz entfernen wenn der Verteiler zur Beschriftung fertig ist.
  2. Mit einem Körner die Bohrpunkte markieren. Ist kein Körner zur Hand tut es auch ein großer Nagel - oder man muss beim Bohren halt aufpassen, dass der Bohrer nicht weg läuft.
  3. Das Gehäuseteile in der Dritten Hand oder z.B. auf dem Tisch festspannen. Zumindest, einen dicken Schutzhandschuh anziehen, wenn das Bohrteil mit der Hand gehalten wird. Verletzungsgefahr!
  4. Mit der Bohrmaschine bzw. Akkubohrer und dem 3mm Bohrer vorbohren. 
  5. Mit der Bohrmaschine bzw. Akkubohrer und dem 10mm Bohrer auf das Endmaß bohren.
  6. Die Ränder mit einer Feile entgraten.
  7. Bei Verwendung der BNC-Buchsen mit Flansch eine Buchse einsetzen und die Befestigungslöcher anzeichnen, ankörnen und mit 3mm aufbohren. Die BNC-Buchse mit den Schrauben montieren. Bei den BNC-Buchsen mit Zentralbefestigung entfällt dieser Punkt.
  8. BNC-Buchsen mit Zentralbefestigung montieren. Die Lötfahne für den Masseanschluss kann entfallen, da für die Masseverbindung das Gehäuse dient.
  9. Das Oberteil auf das Unterteil des Gehäuses setzt - durch die Kante am Unterteil passt das große Gehäuse noch nicht zusammen - am Unterteil die Position der BNC-Buchsen markieren.
  10. Mit einer Rundfeile die Kanten des Unterteil so bearbeiten, dass das Oberteil mit den BNC-Buchsen auf das Unterteil passt.
  11. Die Widerständen (R1, R2, R3) an die BNC-Buchsen (BU1, BU2, BU3) löten, so das ein Dreieck entsteht. Siehe Schaltplan.
  12. Gehäuse mit den mitgelieferten Schrauben verließen bzw. das kleine Gehäuse an den Ecken verlöten.
  13. Funktion des Kästchens und die Anschlüsse auf dem Gehäuse Dokumentieren (z.B. mit wasserfestem Filzschreiber)
  14. FERTIG.

    Einkaufsliste

    Bauteil Wert/Bezeichnug Bestellnummer/Lieferant Besonderheiten
    Aluminium-Gehäuse 38x72x28mm TEKO A11 2,40€
    Alt. Blechgehäuse Filtergehäuse FG1B mit 3 Löchern (BNC) 37x20x20 mm FG1B-32 Fertig mit Löchern zum zulöten 2,30 €
    BU1, BU2, BU3 BNC-Einbaubuchse, Flanschbefestigung UG 290U1  alt. BNC-Einbaubuchse, Zentralbefestigung, Lötver. UG 1094U1 0,36€
    R1, R2, R3 Metallschichtwiderstand 51,0 Ohm METALL 51,01 0,08€

    Kleinmaterial

    • Lötzinn
    • Befestigungsschrauben (PAN Head, Kreuzschl. PZD, 3,5 x 6,5mm, 100 Stk, SBL 35065-1001) bei der Verwendung der BNC-Buchsen mit Flansch.

    Bestellnr. Reichelt.de   
    2 Bestellnr. Box73.de

     

    Geräte

    • Messer
    • Seitenschneider
    • Lötkolben
    • Schraubendreher
    • Spitzzange
    • Dritte Hand
    • Bohrmaschine/Akku-Bohrer
    • Bohrer (3mm, 10mm)
    • Körner
    • Hammer
    • Rundfeile
   
© Copyright 2020 Herbert Scheller Postfeld. Alle Rechte vorbehalten.